Startseite
Einleitung
Grundlagen
Orthografie
Rechtschreibstrategien
Rechtschreibanalyse
Übungen
Anhang
Literatur
Impressum
Grapheme
Laut-Graphem-Zuordnung
Rechtschreibreform

Anhang: Grapheme

Das Deutsche ist keine reine Lautschrift, d.h. es entspricht nicht jedem Laut genau ein Buchstabe. Vielmehr sind auch Buchstabenkombinationen wie sch erforderlich. Solche Buchstabenkombinationen oder Schreibungen werden als Grapheme bezeichnet.

Die Ansichten darüber, was Grapheme genau sind, sind allerdings recht unterschiedlich. Insbesondere bei der Betrachtung von Anfängerschreibungen liegt aber eine lautliche Gliederung der Wörter nahe. Die den Lauten zugeordneten Buchstaben werden dann als Grapheme bezeichnet. Gelegentlich kann es sinnvoll sein, zwei Laute zusammenzufassen, insbesondere natürlich dann, wenn sie durch einen Buchstaben geschrieben werden können wie bei x für [ks], oder bei Schreibungen wie qu für [kv].

Als Grapheme erhält man dann

 

Grapheme

einzelne Buchstaben

a, b, ...

Doppelkonsonanten

bb, dd, ...., ck, tz

Vokale mit Längezeichen

ah, aa, eh, ee, ie, ih, ieh, oh, oo, uh

Diphthonge

ei, ai, au, eu, äu (und eih)

 

ch, sch

 

qu

die Affrikaten

pf, ts, tsch

und außerdem die folgenden etwas spezielleren Fälle:

 

Grapheme

Beispiele

Erläuterung

er

Finger

meist als Endung; als vokalisches r gesprochen (ähnlich a)

ng

Finger

ng-Laut

nk

Bank

ng-Laut+k

x, chs, ks, cks, gs

Hexe, Fuchs, Keks, Knacks, Geburtstagsgeschenk

Schreibungen für die Lautfolge ks

z, tz, ts, ds

Kerze, Katze, Rätsel, Schiedsrichter

Schreibungen für die Lautfolge (Affrikate) ts

 

Beispiele:

Wort

Grapheme

Eimer

Ei, m, er

Finger

F, i, ng, er

Fuchs

F, u, chs

Spiel

S, p, ie, l

Die obige Aufstellung ist natürlich nicht so zu verstehen, dass man den Kindern diese zahlreichen Grapheme „beibringen“ sollte. Sie ist vielmehr (ebenso wie die folgende Tabelle der Laut-Graphem-Zuordnungen) dazu gedacht klarzustellen, wie viele Möglichkeiten es gibt Laute schriftlich wiederzugeben. Dabei ist noch anzumerken, dass die folgende Tabelle - bei Berücksichtigung von Fremdwörtern - bei weitem nicht vollständig ist.

 


[Startseite] [Einleitung] [Grundlagen] [Orthografie] [Rechtschreibstrategien] [Rechtschreibanalyse] [Übungen] [Anhang] [Literatur] [Impressum]

 

Copyright © 2001-2015 Rosemarie und  Peter Köhler. Alle Rechte vorbehalten

 

Stand: Januar 2015